Menu

Der bunte Teppich

Geschichten aus Algerien mit Naceur-Charles Aceval

Als Kind vom Algerien-Krieg geprägt, lernte der begabte Erzähler Naceur-Charles Aceval direkt von seiner Großmutter in den Nomadenzelten der Familie die Geschichten des Maghreb

Vom Rande der Sahara stammen seine spannenden, frei erzählten Märchen und Legenden, wie "Die Mücke Namous", "Der Zauberlehrling" oder "Der Mann, der nicht sterben wollte", die er in drei Büchern veröffentlicht hat.

Seine warme Stimme schlägt Brücken zwischen den arabischen, französischen und deutschen Kulturen – immer abwechslungsreich und mit dem ihm eigenen, ganz besonderen Charme und Humor.

Stimmungsvoll und wunderbar passend wird der Abend musikalisch begleitet von der Gruppe Joyosa - mit ihrem Programm  Un Milagro , Arrangements von Liedern  aus orientalischen Klängen, sephardischen Romanzen und Eigenkompositionen im arabo-andalusischen Stil haben sie uns schon mehrfach begeistert .

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der jährlichen Interkulturellen Wochen im Main-Kinzig Kreis statt und ist von Ehrenamtlichen des OASE Projekts für Geflüchtete in Steinau-Ulmbach unterstützt.

Termine

derzeit keine