Menu

Ein Abend mit Michael Ende

Lesung und Theater anläßlich seines 90. Geburtstages

Momo, Jim Knopf und Co.: Lauter Lieblingstexte im Theatrium Steinau

Wenn die Blätter fallen und die Natur sich langsam zur Ruhe begibt, dann ist Geschichtenzeit. Viele haben Erinnerungen an diese Erzählmomente an dunklen Abenden, eingekuschelt unter warmen Decken, einer vertrauten und geliebten Stimme lauschend und sich in ferne Länder und Abenteuer hineinträumend. Einer der wunderbarsten deutschen Geschichtenerzähler, Michael Ende, wäre im November 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass veranstaltet das Theatrium in Steinau an der Straße am Freitag, 15. November 2019, 20 Uhr, einen Leseabend aus den vielfältigen Werken Endes: Von „Momo“ über kleine, skurrile Gedichte und Spielszenen bis hin zu den fantastischen Welten der „Unendlichen Geschichte“. Es gibt ein Wiedersehen mit Jim Knopf, Lukas und der schnaufenden Lokomotive Emma, und auch ein Schluck aus dem „Wunschpunsch“ wird offeriert. Bereits jetzt freut sich das Ensemble rund um Geschichtenerzähler John Rogers, der den Abend initiiert hat, Lieblingstexte von Michael Ende vorzutragen beziehungsweise zu inszenieren. Die bekannte Musikerin Julia Ballin wird den Abend mit Instrumentalklängen bereichern. Die Vortragenden sind allesamt Kulturschaffende aus der Region: Theatrium-Betreiber Detlef Heinichen, John Rogers, Ingrid Ganß, Mariéle Syllwasschy, Romana und Rudolf Falk sowie Dorothee Müller.

Termine:

FR 15.11.2019 20:00 Uhr Tickets