Menu

Mittwochskino: Die falbelhafte Welt der Am?lie

Mittwochskino

Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat: Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amelie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat - bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft...

Die weltweit gefeierte Geschichte über die bezaubernde Tagträumerin Amélie markierte den großen Durchbruch für die damals erst 25-jährige Audrey Tautou und machte sie zu einer der gefragtesten französischen Schauspielerinnen des 21. Jahrhunderts. An ihrer Seite: Matthieu Kassovitz, der zunächst vor allem als Regisseur durch seine mehrfach ausgezeichneten Filme wie Hassund Die purpurnen Flüsse Bekanntheit erlangte. AMÉLIE war der Überraschungserfolg im Jahr 2001: nachdem er in Cannes nicht berücksichtigt wurde, wurde der Film 2002 für fünf Oscars® nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter vier Césars und vier Auszeichnungen im Rahmen des Europäischen Filmpreis. Regisseur Jean-Pierre Jeunet, der zuvor mit dem düsteren und grotesken Delicatessen sein Spielfilmdebüt 1991 feierte und durch Alien – Die Wiedergeburt weltweite Bekanntheit erlangte, schuf mit DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE einen idyllischen Kontrast zu seinen vorherigen Werken, wunderbar-magisch begleitet vom unvergesslichen Soundtrack des Komponisten und Multi-Instrumentalisten Yann Tiersen.


Cast & Crew

Darsteller: Audrey Tautou,  Mathieu Kassovitz
Regie: Jean-Pierre Jeunet
Drehbuch: Guillaume Laurant, Jean-Pierre Jeunet
Kamera: Bruno Delbonnel
Produktion: Claudie Ossard

Weitere Infos

Kinostart: 03.05.2022 (Best of Cinema)
Originaltitel: Le fabuleux destin d'Amélie Poulain
Produktionsland: Frankreich / Deutschland
Produktionsjahr: 2001
Genre: Komödie, Romance
Lauflänge ca. 122 Minuten
FSK 6

Termine

derzeit keine