Menu

Hochgeschätztes Publikum -

 

Verehrtes Publikum,                                                                                          

außergewöhnliche Zeiten, veranlassen uns zu außergewöhnlichen Aktionen. Was wurde doch in letzter Zeit im Netz gestreamt was das Zeug hält. Mein Freund, der Märchenerzähler John Rogers hatte die Idee, vom Theatrium aus, eine lange Nacht der Erzähler zu senden. Es brauchte nicht lange, um diese Idee mit Inhalt zu füllen. 20 professionelle Erzähler aus ganz Deutschland werden am 22. August von 19 bis 24 Uhr live die unterschiedlichsten Geschichten und Märchen zu jeweils unterschiedlichen Themen erzählen. Wir wollen diesem Abend nutzen, um Erfahrungen zu sammeln, um dieses Format auszubauen. Zukünftig planen wir mit Zuschauern, live aus dem Theatrium, gemeinsam mit europäischen Städten über das Märchen- und Geschichten erzählen zu kommunizieren, eine Form der europäischen Idee zu entwickeln. 

Der Livestream findet ab 19.00 Uhr am 22. August in YouTube durch                                  diesen Link statt: www.geschichtennacht.de


INS NETZ GEGANGEN – 1. lange Nacht der Erzähler 

19 Uhr | „Gute Nacht Geschichten“ für Kinder ab vier Jahren. Moderation: John Rogers und Detlef Heinichen aus dem Brüder-Grimm Haus und dem Theatrium in Steinau-an-der-Strasse   

20 Uhr | „Die Wundertüte“ mit Überraschungen für Groß und Klein. Moderation: Selma Scheele.                                                                                                                                     

21 Uhr | „Auf Reisen“ Geschichten vom Wegfahren und Ankommen. Moderation: Astrid Brüggemann und Carola Bambas.

22 Uhr | „Rund um die Liebe“ zu später Stunde. Moderation: Regina Sommer.                      

23 Uhr | „Grusel- und Horrorgeschichten“ für unerschrockenen Zuhörer*innen. Moderation: Tanja Mahn-Bertha. 


Bleiben sie uns gewogen und bleiben sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr/Euer

Theatrium Steinau 

 
 

Demnächst bei uns

Laurel & Hardy

Freitag, 4.9, 20:00 Uhr

Laurel & Hardy

Samstag, 5.9, 20:00 Uhr